All, Breakfast
Kommentare 3

Pretty in pink – Overnight oats and almond chia seed pudding

For the English version please scroll down ↓↓↓↓


Hallo ihr Lieben! Ich habe meine Aufmerksamkeit in der vergangenen Woche mal wieder der wichtigsten Mahlzeit des Tages gewidmet und heute ein neues Frühstücksrezept für euch im Gepäck. Oft tue ich mich mit Entscheidungen in Sachen Essen recht schwer. Im Restaurant gehöre ich immer zu denjenigen, die sich nicht für ein Gericht entscheiden können. Und meist ist dann das Gericht, für das ich mich entschieden habe, sowieso das Falsche. Auch bei meinem Frühstück konnte ich mich letzte Woche nicht entscheiden. Overnight Oats oder doch lieber Chia Pudding? Warum also nicht einfach mal beides probieren?

Ihr ahnt wahrscheinlich schon, was jetzt kommt. Overnight Oats und Chia Pudding, zusammen in einer Bowl; ich war überrascht, wie gut beides auch zusammen schmeckt. Ganz zu schweigen davon, dass die geballte Superfood Power in einer Schüssel auch enorm gesund ist.

unbenannt-2615170510341

Overnight Oats – Einer meiner liebsten Frühstücksklassiker

Overnight Oats gehören zu meinen absoluten Frühstücksfavoriten. Wieso fragt ihr? Seht selber.

A // Overnight Oats sind fix gemacht und super vorzubereiten

Overnight Oats sind fix gemacht und lassen sich super vorbereiten. Als Mutter von drei kleinen Kindern ist morgens nie viel Zeit. Wollen wir uns gesund ernähren, so bin ich deswegen immer dankbar für praktische und zeitsparende Lösungen, die sich wunderbar auch unter der Woche in den Alltag integrieren lassen. Overnight Oats sind dafür perfekt, denn ich kann sie bereits am Vorabend vorbereiten und nehme am nächsten morgen die fertigen Oats aus dem Kühlschrank. Zeitersparnis pur.

B // Overnight Oats sind super vielseitig

Overnight Oats sind nicht gleich Overnight Oats. Natürlich ist die Grundidee immer dieselbe. Ihr mischt Haferflocken mit Flüssigkeit, lasst die Haferflocken dann über Nacht einweichen und am nächsten morgen sind die Oats fertig (daher overnight). Wer die Grundidee beherzigt, der kann dann seiner Kreativität freien Lauf lassen, denn welche Flüssigkeit ihr nehmt und welche Zutaten ihr sonst noch hinzugebt, dass ist ganz und gar dem eigenen Geschmack überlassen. Ich gucke oft einfach, was gerade so auf dem Obstteller liegt und was ich so im Kühlschrank habe und mixe dann nach Lust und Laune. Erlaubt ist was schmeckt. Man kann problemlos Birnen oder Äpfel raspeln und hinzugeben. Was auch ganz toll schmeckt sind Nüsse oder Trockenfrüchte. Der Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

C // Overnight Oats sind super gesund

Zu guter Letzt nun das Wichtigste, Overnight Oats sind natürlich super gesund. Haferflocken sind voller Ballaststoffe und ungesättiger Fettsäuren. Komplexe Kohlenhydrate sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Man läuft also nicht Gefahr, nach zwei Stunden von der nächsten Heißhungerattacke überfallen zu werden. Daher ist es nicht übertrieben zu sagen, dass Overnight Oats eine super Grundlage für alle Herausforderungen sind, die der Tag noch so mit sich bringt.

unbenannt-2619170510342

Chia Pudding – Mein liebstes Superfood

Ein weiterer Frühstücksfavorit von mir ist Chia Pudding. Die Vorteile am Chia Pudding sind dabei eigentlich vergleichbar mit denen des Overnight Oats. Auch Chia Pudding lässt sich super vorbereiten, ist enorm vielseitig und wird nicht umsonst als Superfood bezeichnet, denn, Chia ist natürlich super gesund. Warum? Weil in Chia Samen jede Menge Antioxidantien, gesunde Fettsäuren, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe stecken. Chia Samen sind also eine tolle Quelle an Kalzium, Ballaststoffen und Omega-3 Fettsäuren.

Overnight Oats  und Chia Pudding – Pimp your color

So sehr ich nun auch von Overnight Oats und Chia Pudding geschwärmt habe, es ist nicht zu leugnen, dass beide in ihrer klassischen Variante in Sachen Farbe sicherlich nicht zu den attraktivsten Gerichten gehören.

Overnight Oats – Pretty in pink

Für meine heutigen Overnight Oats wollte ich daher ganz bewusst etwas Neues probieren. Ich wollte, dass meine Oats pink werden. Dazu habe ich zunächst meine Haferflocken ganz normal mit Mandelmilch und etwas Agavendicksaft gemischt. Anschließend habe ich jedoch noch einen Schuss Rote Bete Saft hinzugegeben. Geschmacklich ändert sich dadurch kaum etwas, aber farblich macht es einen enormen Unterschied.

Chia Pudding – Mandel meets Mango

Auch meinem Chia Pudding habe ich farblich einen neuen Anstrich gegeben. Um meine Chia Samen einzuweichen, habe ich ebenfalls Mandelmilch verwendet und leicht mit Agavendicksaft nachgesüßt. Nachdem mein Pudding fertig aufgequellt ist, habe ich noch einen Schuss Mangopüree zugefügt. Dies ist nicht nur geschmacklich toll, sondern sorgt auch für eine tolle gelbe Marmorierung. Das Auge isst schließlich mit.

Toppings für die Deko

Und natürlich wäre meine Frühstückskreation ohne Deko nur halb so schön. Für den Frischekick gibt es Beeren (frisch oder tiefgekühlt, the choice is yours), Minzeblätter als Farbklecks und gepuffter Dinkel und Raw Cacao Nibs für den Crunch.

Euch war das jetzt viel zu viel Gerede? Eigentlich wollt ihr doch nur das Rezept? Bitte schön, hier kommt nun das Rezept, kurz und knapp.

unbenannt-2623170510344

Das Rezept 

Overnight Oats

Die Oats sind der Hauptbestandteil meiner Bowl. Die Mengenangaben sind jedoch nur Indikatoren und immer abhängig davon, wieviel Hunger ihr habt und welche Konsistenz ihr wollt. Mögt ihr eure Oats lieber fest oder eher ‚matschig‘? Starten könnt ihr mit folgendem Mengenverhältnis und dann entsprechend eurer Präferenz abwandeln:

Zutaten

  • 5 EL Haferflocken
  • 120 ml Flüssigkeit (z.B. Mandel-, Hafer-, Soja-, Haselnuss- oder Dinkelmilch)
  • Für die pinke Farbe einen Schuss rote Bete Saft
  • optional:
    • Süßungsmittel nach Wahl wie z.B. Agavendicksaft, Honig oder Kokosblütenzucker
    • Obst, geraspelt, in Stücken oder püriert
    • Nüsse, Leinsamen, Trockenfrüchte

Zubereitung

1 // Bereitet alle Zutaten vor, ggf. schneidet das Obst klein oder hackt die Nüsse.

2 // Anschließend vermischt ihr die Haferflocken mit der Milch, dem Süßungsmittel und den anderen Zutaten. Für die pinke Farbe gebt ihr einen Schuss rote Bete Saft hinzu. Nehmt hier erstmal nicht so viel, denn der Saft hat einen leichten Eigengeschmack. Nun füllt alles in ein Schraubglas. Nun nur noch den Deckel drauf und ab in den Kühlschrank und am nächsten morgen über ein super gesundes und schnelles Frühstück freuen.

Chia Pudding

Zutaten

  • 1 EL Chia-Samen
  • 6 El Flüssigkeit (z.B. Mandel-, Hafer-, Soja-, Haselnuss- oder Dinkelmilch)
  • 1 EL Mango-Püree

Zubereitung

1 // Vermischt einfach die Chia-Samen mit der Flüssigkeit in einem Schraubglas oder in einer Schüssel. Nun lasst ihr die Samen quellen, für einige Stunden, gerne auch über Nacht.

2 // Wenn der Pudding die gewünscht Konsistenz erreicht hat, fügt einen Esslöffel Mango-Püree hinzu. So bekommt ihr die schöne gelbe Marmorierung.

Toppings

Und da eine Frühstücksbowl ohne Toppings nur halb so schön wäre, hier noch ein paar Topping Ideen:

  • frische oder tiefgefrorene Beeren (z.B. Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren)
  • Gepuffter Dinkel
  • Raw Cacao Nibs

Anrichten

Um das ganze anzurichten, gebt ihr als erstes die gewünschte Menge an Overnight Oats in eine Schüssel. Darauf gebt ihr einen Klecks Chia Pudding. Mit den Toppings verpasst ihr eurer Bowl nun noch den Feinschliff. Fertig ist eine gesunde, leicht vorzubereitende Frühstückskreation mit dem gewissen Etwas.

ThankYou (1)


English Version

Hello there! In the past week, I’ve directed my attention to what people call the most important meal of the day, breakfast. And today, I have a new breakfast recipe for you. Confession, I am not good with making choices. Especially with regard to food. Choosing a meal in a restaurant can give me quite a hard time. And once I have chosen something, I end up wishing I had chosen something else anyway. So last week, I couldn’t make up my mind what to have for breakfast. Overnight oats or chia seed pudding?

My solution: just have both and mix it together in the same bowl. In fact, I was surprised at how good both tasted together. Not to mention the health benefits of this concentrated superfood power in a bowl.

Overnight oats – One of my favorite breakfast options

I do love overnight oats for breakfast. You wanna know why? See for yourself.

A // Overnight oats are easy to make and great to prepare in advance

Overnight oats are easy to make and can be prepared in advance without a problem. As a mother of three small kids, there is never much time, especially the mornings can be really busy. If we want to eat healthy, I am always grateful for practical and time-saving solutions, which can be integrated into the daily routine also during the week. In that regard, overnight oats are perfect, because I can prepare them the evening before and on the next morning, I have a ready to go breakfast. It cannot get better than that in terms of time savings.

B // Overnight oats are super versatile

Overnight oats are not overnight oats. Of course, the basic idea is always the same. You mix oat flakes with liquid and let the oat flakes soak overnight. If you honor the basic idea, then you can let your creativity run free, because which kind of liquid you take and which ingredients you add, that is entirely left to your own taste. I often just look at what is left on our fruit platter and what I have left in the fridge. You can easily grind and add pears or apples. You can add nuts or dried fruits.

C // Overnight oats are super healthy

Last but not least the most important thing, overnight oats are of course super healthy. Oatmeal is full of dietary fiber and unsaturated fatty acids. Complex carbohydrates provide a long-lasting saturation. So you do not get hungry again after only two hours. Therefore it is no exaggeration to say that overnight oats are great basis for whatever challenges you have to face during the day.

Chia seed pudding – My favorite superfood

Another breakfast favorite of mine is chia seed pudding. The advantages of chia seed pudding are actually comparable to those of the overnight oats. Chia seed pudding can also be prepared in advance, it is very versatile and, of course, it is super healthy. Why? Because chia seeds contain a lot of antioxidants, healthy fatty acids, proteins, vitamins and minerals. Chia seeds are a great source of calcium, fiber and omega-3 fatty acids.

Overnight oats and chia seed pudding – Pimp your color

As much as I do love overnight oats and chia seed pudding, it is not to be denied that in terms of color, both do not belong to the prettiest kinds of dishes, at least in their classic version.

Overnight oats – Pretty in pink

For today’s overnight oats I wanted to deliberately try something new. In fact, I wanted my oats to be pink. To do so, I first mixed my oatmeal with almond milk and some agave syrupe. Afterwards, however, I added a shot of beetroot juice. The taste changes only slightly, but in terms of color, it makes a huge difference.

Chia seed pudding – Almonds meet mango

I also gave a fresh paint to my chia seed pudding. Again, I used almond milk to soak my chia seed and added a small amount of agave syrupe. After the pudding has reached the right consistency, I added a shot of mango puree. This does not only taste great, but ensures a great yellow pattern.

Toppings for decoration

And of course, a breakfast bowl is only half as pretty without some beautiful toppings. For the freshness, there are berries (fresh or frozen, the choice is yours), mint leaves add some color and puffed spelled and raw cacao nibs are for the crunch.

Was that too much talking? Do you only want the recipe? Well, here you go.

The recipe 

Overnight oats

Ingredients

  • 5 tablespoons oat flakes
  • 120 ml of liquid (e.g., almond, oat, soy, hazelnut, or spelled milk)
  • For the pink color a shot of red beetroot juice

Optional:

  • Sweeteners of your choice such as e.g. agave syrupe, honey or coconut blossom sugar
  • Fruit, grated, sliced ​​or pureed
  • Nuts, linseed, dried fruit

Instructions

1 // Prepare all ingredients, if necessary cut the fruit or chop the nuts.

2 // Then mix the oatmeal with the milk, the sweetener and the other ingredients. For the pink color, add a shot of beetroot juice. Do not take so much here at first, because the juice has a flavor of its own. Now fill everything into a screw top jar. Put in the fridge and look forward to a super healthy breakfast.

Chia seed pudding

Ingredients

  • 1 tbsp of chia seeds
  • 6 tbsp of liquid (e.g. almond, oat, soy, hazelnut, or spelled milk)
  • 1 tbsp mango puree

Instructions

1 // Simply mix the chia seeds with the liquid in a screw top jar or in a bowl. Let the seeds swell for a few hours or over night.

2 // When the pudding has reached the desired consistency, add a tablespoon of mango puree. That way you get the beautiful yellow marbling.

Toppings

And since a breakfast bowl without toppings wouldn’t be as beautiful, here are a few topping ideas:

  • Fresh or frozen berries (e.g., blueberries, raspberries, strawberries)
  • Puffed spelled
  • Cacao Nibs

Now, that you have prepared everything, just place the desired amount of overnight oats in a bowl and add a blob of chia seed pudding. With the toppings you give your bowl the final touch. And there you go, a great-to-prepare, easy-to-make everyday breakfast option.

ThankYou (1)

 

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s