All, Breakfast, Salat, Snacks
Kommentare 7

Fruit salad with a twist – 3 ways to pimp your summer fruits

Hallo zusammen! Ich muss mal wieder über das Wetter reden. Der Sommer bisher lässt im Moment ja wirklich zu wünschen übrig. Und das ist wohl noch nett ausgedrückt. Aber ich will ja nicht meckern. Stattdessen habe ich heute Tipps für euch, wie ihr euch zumindest den Sommer auf den Teller holt. Denn gibt es irgendetwas, das mehr nach Sommer schmeckt, als ein schöner Obstsalat oder eine wunderbare Obstplatte?


Hi there! How has summer been treating you so far (or winter for those of you, who are in the middle of winter at the moment)? Well, here in Berlin, I guess you can call it German summer so far. And you probably can imagine, what is meant by that. I guess it is safe to say that there is some room for improvement. So it is all the more important, to at least get some sunshine on the plate. And is there anything that feels more like sunshine, than a beautiful fruit salad or fruit platter with lots of fresh fruits? 

untitled-0009-3

Mein heutiger Post ist also kein Rezeptpost im strengen Sinne des Wortes, sondern eher ein Inspirationspost. Ihr liebt Obstsalat aber wollt gerne mal was Neues ausprobieren? Dann habe ich heute drei Ideen, wie ihr euren Obstsalat mal anders stylen könnt.


So what I have for you today is not really a recipe, it is more  some sort of inspirational post, if you ever get tired of your standard fruit salad. Here are three ways to change up your typical fruit salad and to pimp your summer fruit. 

1/ Pineapple boat

untitled-0022-2

Oft essen wir unser Obst, und werfen die Schale danach einfach weg. Dabei lassen sich die Obsthüllen manchmal zu den wunderbarsten Schalen umfunktionieren. Ein Beispiel: die Ananas. Probiert doch demnächst einfach mal aus, die Ananas selber zur Obstschale zu machen. Am besten nehmt ihr hierfür kleine Früchte. Diese halbiert ihr längs und löst dann ein wenig von dem Fruchtfleisch heraus um Platz für das andere Obst zu schaffen.


Sometimes, the fruit itself actually makes for a fantastic bowl. Have you ever tried using your pineapple shell as a bowl? You haven’t? Well, then go ahead and try. It is not only yummy, it is also very decorative and you have no dirty dishes in the end. You basically just have to cut your pineapple in half lengthways. Then you take out the pineapple flesh. You can either eat it separately, or you use it directly for your stuffing. 

Ich habe meine Ananas Boote zum Frühstück gemacht. Die Kinder haben das Fruchtfleisch gegessen. Für meinen Mann und mich habe ich die Boote noch mit Joghurt und Chia Pudding gefüllt. Und als Topping gab es in feine Scheiben geschnittene Aprikosen, Pfirsiche und ein paar Beeren.


I made my pineapple boats for breakfast. The kids ate the pineapple flesh. So for my husband and myself, I filled the pineapple shells with yoghurt, coconut chia seed pudding and topped it with sliced apricots and peaches and some mixed berries. I think there might have been a cherry too. 

2/ Watermelon toast

Eine weitere Obstsalat Kreation ist der Wassermelonen Toast. Ja, ihr habt richtig gehört. Toast bedeutet dabei eigentlich nur, dass die Wassermelonen Scheiben eine Toast Form bekommen und mit unterschiedlichen Zutaten belegt werden, wie eben ein Toast auch. Ok, ich gebe es zu, der Wassermelonen Toast ist etwas aufwendiger in der Zubereitung. Auf der anderen Seite sind die Toast Scheiben aber so hübsch und man kann so wunderbar kreativ werden bei der Zubereitung. Ihr habt Kinder? Wunderbar, dann lasst sie doch einfach mal mitbelegen. Sie werden es bestimmt lieben. Achtet nur beim Schneiden der Wassermelonen Scheiben dadrauf, dass sie gleichmäßig und nicht zu dick werden.


My second ‚fruit salad‘ creation is what you might wanna call a watermelon toast. Watermelon what? Right, toast, in toast refering to the shape of the watermelon slices and the fact, that you actually top those with whatever you like. Ok point taken, I do admit that it is not the fastest kind of fruit salad, but then again, those ‚toast‘ slices are so pretty and you can be so creative when it comes to the toppings. It is also great for kids. You can actually make them create their own toast slices. When you prepare those toast slices, just make sure that they are the same size and that they do not get too thick. That way, they are extra yummy because you really taste what’s on top. 

IMG_2369.JPG

Als Toppings kann man eigentlich alles mögliche verwenden. Was einem eben so schmeckt. Als kleine Inspiration: ich habe für meine Toasts Mango und Granatapfel, Passionsfrucht, Kaki und Beeren verwendet. Für das besondere Etwas gab es noch ein wenig geraspelte dunkle Schokolade. So einfach geht ein gesunder Sommer Snack!


What I used as toppings for my watermelon toasts was pretty much a combination of fruits and some dark chocolate. Anything goes, but as a little suggestion you can go for mango slices and pomegranate seeds, passionfruit, persimmon slices, blueberries and to give it the special something, add some dark chocolate shavings. And simple as that, you have a perfect fast summer snack. 

3/ Papaya boat

SShahi-3548

Und nun noch eine dritte Idee. Warum nicht mal ein Papaya Boot probieren? Der Unterschied zur Ananas ist nämlich der, dass ihr das Fruchtfleisch in der Schale lassen könnt. Insbesondere wenn ihr eine schöne reife Papaya findet (leider in Deutschland nicht immer ganz einfach), dann lässt sich das Fruchtfleisch wunderbar mit dem anderen Obst aus der Schale löffeln. Macht sich wunderbar als gesundes Frühstück oder auch als Obst-Snack zwischendurch.


Finally, another idea for a breakfast fruit boat is to use a papaya. The difference between a pineapple and a papaya boat is the fact, that with the papaya boat, you can basically scoop out the flesh as you eat it. Especially if you get a papaya, which is nice and ripe, you simply leave the flesh inside the shell and  pile your other fruits on top. That way, you can simply take a spoon and basically scoop out your papaya flesh as you eat your other fruits. Add yoghurt or chia seed pudding as you like. Believe me, this is such a yummy and healthy breakfast, or snack for that matter. 

SShahi-3515

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s